Teilintegration von Raumgleiter in Tend


Die beiden Dienstleistungsunternehmen Tend AG und Raumgleiter AG haben sich entschlossen, ihre gemeinsamen Geschäftsaktivitäten in der Vermarktung zu bündeln. Dies bedeutet, dass Tend die Bereiche der digitalen Immobilienvermarktung und Kommunikation von Raumgleiter mit dem jüngst lancierten Produkt «Full House» in ihr etabliertes Vermarktungsteam integrieren und weiterentwickeln wird. Die digitale Pionierin Raumgleiter wird sich zukünftig auf die weitere Digitalisierung von Konkurrenzverfahren und Prozessen in der Stadt- und Projektentwicklung fokussieren.


Die Tend AG richtet ihr Angebot konsequent aus auf Sicherung der Erträge, Optimierung der Betriebskosten und Reduktion der Emissionen von Liegenschaften sowie Bauprojekten. Das Unternehmen unterstützt ihre Auftraggeber mit ganzheitlicher Expertise auf deren Weg zu nachhaltig erfolgreichen Geschäftsentscheidungen. Die Raumgleiter AG hat sich seit ihrer Gründung als Visualisierungsagentur dank ihrer Technologie-Kompetenz zu einem digitalen Dienstleister und Prozessbegleiter weiterentwickelt. Dabei stehen immer mehr Gesamtleistungspakete für die digitale Immobilienvermarktung und Kommunikation im Vordergrund. Unter dem Titel “Full House” hat Raumgleiter vor kurzem ein Vermarktungspaket geschnürt, dass die traditionellen Prozesse in wesentlichen Elementen optimiert mit der Zielsetzung einer deutlich gesteigerten Kunden- und Nutzerzufriedenheit bei tieferen Gesamtkosten.


Bündelung aller Aktivitäten in Vermarktung und Betrieb bei Tend


Die Angebotsstruktur der beiden Unternehmen haben sich unter den Vorzeichen von integrierten, zunehmend digital unterstützten Dienstleistungen in jüngerer Zeit aufeinander zu bewegt. Ausschlaggebend für die Teilintegration war, die Synergiepotenziale im Bereich der digitalen Immobilienvermarktung und Kommunikation konsequent und aus einer Hand in den Dienst der Kunden stellen zu können. Die Vision von Tend wird mit diesem Schritt immer greifbarer: die perfekt positionierte Liegenschaft in den Dimensionen Ertrag, Betriebskosten und Emissionen über den gesamten Lebenszyklus.


Die Geschäftsleitung von Tend mit Jacques Hamers (Managing Partner und Vermarktung), Andres Stierli (Betriebsplanung/Bim2FM), Marc Bätschmann (Energie und Gebäudetechnik), Philipp Schelbert (Transaction) wird durch Daniel Kapr und Matthias Knuser aus dem ehemaligen Führungsteam von Raumgleiter verstärkt. Matthias Knuser wird die Rolle als Chief Technology Officer (CTO) übernehmen. Daniel Kapr ist zuständig für die digitalen Gesamtpakete im Bereich Vermarktung und Kommunikation.


Raumgleiter: Fokussierung auf digitale Konkurrenzverfahren und Prozesse in Development und Design


Als digitale Pionierin ist Raumgleiter vor über 20 Jahren aufgebrochen, die neuen Möglichkeiten im virtuellen Raum auszuloten. In den letzten fünf Jahren hat sich Raumgleiter neben dem Schwerpunkt auf der digitalen Immobilienkommunikation als erste Unternehmung in der Schweiz für die Durchführung von digitalen Konkurrenzverfahren etabliert. Die Virtualisierung des Städtebaus wird in den nächsten Jahren im Kontext der digitalen Transformation der Bauindustrie eine zentrale Rolle bei der Umsetzung von ökologisch, ökonomisch und gesellschaftlich tragfähigen Lösungen einnehmen. Als innovativer Dienstleister mit insgesamt acht Mitarbeitenden fokussiert Raumgleiter künftig auf diesen Bereich. Entweder als Verantwortliche für gesamte Verfahren oder als Ergänzung konventioneller Verfahrensbegleiter das Unternehmen Dienstleistungen bei der Durchführung von digitalen Varianzverfahren wie Testplanungen, Studienaufträge, Architektur- und Städtebauwettbewerbe sowie in den vor- und nachgelagerten Phasen an.


Die neue Geschäftsleitung bilden Claude Büechi – bereits heute in der Geschäftsleitung für die digitalen Konkurrenzverfahren verantwortlich – gemeinsam mit dem Architekten und Urban Development Spezialisten Nicolas Ganz.


Was bedeutet das für Sie?


Die Integration der Dienstleistungen digitale Vermarktung und Kommunikation in Tend hat keine Auswirkungen auf unsere bestehende Zusammenarbeit. Unsere Leistungen und die Ansprechpersonen bleiben dieselben, und wir stehen Ihnen weiterhin wie gewohnt zur Verfügung. Die bestehenden Projekte laufen unverändert weiter. Wir sind überzeugt, dass wir in den neuen Strukturen noch flexibler und agiler auf Ihre Bedürfnisse eingehen können und dass wir Ihnen zukünftig in unserer Leistungspalette mit einer noch höheren Kadenz Innovationen im Kontext der digitalen Transformation der Immobilienbranche Richtung Kreislaufwirtschaft anbieten können.


Bei Fragen oder Unklarheiten melden Sie sich bitte umgehend bei den Ihnen bekannten Ansprechpersonen.


www.tend.ch